WATERKANT TOUREN &

WE HATE TOURISM TOURS

Ende 2014 starteten wir in Hamburg unsere Waterkant Touren - mit einem alternativen Ansatz des Städtetourismus, den es so in Deutschland bis dato nicht gab. Dass wir damals überhaupt den Mut dazu hatten, verdanken wir einigen fantastischen Menschen aus Lissabon: Die Crew von We Hate Tourism Tours ist geistiger großer Bruder, geduldiger Ratgeber in der Anfangszeit und vor allem ein saucooler Haufen. Es ist daher längst überfällig, euch die meninas e meninos einmal genauer vorzustellen.


HEIMATLIEBE IN

LISSABON UND HAMBURG

Während eines Urlaubs in Portugal kam Waterkant-Cheffe Steffen erstmals in Kontakt mit einem sympathischen Lissabonner, der die Liebe zu seiner Heimatstadt zum Beruf gemacht hatte: In rustikalen Jeeps und alten Bullis zeigte Bruno jedem Interessierten sein Lissabon. Und das nicht aus der Sicht eines typischen Touristenführers, sondern aus der Perspektive eines Locals, der hier aufgewachsen ist und seine Heimat mit jeder Faser verkörpert. Von dieser Idee war Steffen so begeistert, dass er sie mit nach Hause nahm, an ihr feilte und sie formte - bis daraus schließlich die Waterkant Touren entstanden.


BESONDERE MENSCHEN MIT EIGENER GESCHICHTE

Im Jahr 2010, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für ganz Portugal, setzte Bruno mit viel Leidenschaft und Optimismus sein Stadttour-Vorhaben in die Tat um. Mit Erfolg: We Hate Tourism Tours etablierte sich schnell und wurde als kleines Unternehmen zu einem Arbeitgeber für Freunde und Bekannte aus Brunos Umfeld. Als gelernter Grafikdesigner hat der gute Mann übrigens nicht nur viele kreative Ideen, sondern auch ein zeichnerisches Talent, das sich heute auf jedem unserer Bullis wiederfindet: Logo und Schriftzug von Waterkant Touren basieren auf seiner Handschrift. Nicht zuletzt deswegen werden wir jeden Tag aufs Neue an unsere Freundschaft erinnert. Muito obrigado!


ABSEITS DER TOURIPFADE AUF ENTDECKUNGSREISE

Das Konzept von We Hate Tourism Tours ist denkbar einfach, aber deswegen nicht weniger besonders: Schaut euch Lissabon nicht nur an, sondern erlebt die Stadt mit all euren Sinnen! Auf insgesamt acht verschiedenen Routen machen Bruno und Konsorten die Tejo-Metropole unsicher und loten dabei die faszinierende Vielschichtigkeit ihrer Heimatstadt aus - stilecht in Fahrzeugen der etwas anderen Art. Wenn ihr die Gefährte bei eurem nächsten Lissabon-Trip durch die teilweise extrem engen Gassen knattern seht, werdet ihr verstehen, was wir meinen. Und falls ihr Zeit habt, fahrt mit! Es lohnt sich.


EINE CREW, VOR DER WIR

UNSERE HÜTE ZIEHEN

Als die We Hate Tourism Tours langsam ins Rollen kamen, versammelte Bruno eine Crew von unterschiedlichsten Menschen um sich, die als Gesamtes betrachtet das Herz der Touren ausmachen: Journalisten, Psychologen und Fotografen, die aufgrund der Wirtschaftskrise ihre ursprünglichen Jobs verloren und nun als heimliche Botschafter Lissabons unterwegs sind. "Keiner von uns hat die Geschichte der Stadt studiert, wir leben sie einfach", sagt Bruno. "Wir sind der lebende Beweis dafür, dass man mit ausreichend Kreativität, Liebe und guten Freunden alles erreichen kann." True story.


Unsere Touren

Erfahrt mehr über die Touren von Waterkant Touren.

Unsere Bullis

Erfahrt mehr über die Bullis von Waterkant Touren.

Unsere Crew

Erfahrt mehr über die Crew von Waterkant Touren.