"Soul Kutschen": Wie ein Waterkant-Bulli entsteht (Teil 1)

    Wir von Waterkant Touren stehen für alternative Stadttour-Erlebnisse, die wir unseren Gästen an Bord von liebevoll restaurierten VW Bullis näherbringen. Vor kurzem haben wir unsere Flotte um einen rot-weißen T3 erweitert, der schon bald über die Straßen Hamburgs rollen wird. Bis es soweit ist, möchten wir euch an der momentanen Umwandlung teilhaben lassen: Wie wird aus einem antiquierten Fahrzeug ein Waterkant-Bulli mit eigener Identität und eingebautem Wohlfühlfaktor? Das verraten wir euch in den kommenden Wochen in unserer Logbuch-Reihe "Soul Kutschen". In Teil eins geht es um das Innenleben des Bullis sowie die grundlegende Frage: Fährt das Ding überhaupt? Obacht, es wird schmutzig.


    So sieht's momentan aus:

    So soll es mal aussehen:


    "Moin, ihr Lieben. Ich bin der neue Oldtimer in Diensten von Waterkant Touren. Die Jungs und Mädels haben gesagt, ich soll hier mal ein bisschen über mich erzählen, deswegen mach ich das jetzt. Ich bin eine T3 Caravelle aus dem Jahr 1985 und habe immer noch meinen originalen Dieselmotor. Die 69 PS lassen mich zwar kein Rennen mit Ralle Schumacher auf der A7 nach Bispingen gewinnen, aber meine Pumpe läuft schön ruhig und gleichmäßig. Rund 350.000 Kilometer habe ich bislang abgerissen und wenn's nach mir geht, können demnächst noch jede Menge dazukommen. Seit kurzem hab ich sogar ein 'H-Kennzeichen' - coole Sache, mit der ich vor meinen Kollegen ordentlich auf die Kacke hauen kann.

    Für mein Alter sehe ich außen richtig chico aus, mit meinem glänzenden Teint hab ich die Waterkant-Crew sofort um die Motorhaube gewickelt. Von innen mache ich leider nicht so viel her, bin ziemlich schmuddelich und runtergerockt. Ja, ich weiß, ich hab mich zuletzt ein wenig gehen lassen. Mea culpa. Doch keine Sorge, mein Arbeitgeber hat einen guten Sattler aufgetan, der mich einmal ordentlich auf links krempelt. Bin gespannt, wie das aussieht - ich halte euch in jedem Fall auf dem Laufenden! Bis bald, XOXO."


    Kommentar schreiben

    Kommentare: 3
    • #1

      Hyo Severino (Mittwoch, 01 Februar 2017 08:10)


      Hi, I read your blog regularly. Your humoristic style is witty, keep doing what you're doing!

    • #2

      Annabell Friley (Mittwoch, 01 Februar 2017 23:25)


      Hey excellent website! Does running a blog similar to this take a great deal of work? I've absolutely no understanding of computer programming but I had been hoping to start my own blog in the near future. Anyways, if you have any ideas or tips for new blog owners please share. I know this is off subject but I simply had to ask. Kudos!

    • #3

      Lavenia Aguinaga (Donnerstag, 02 Februar 2017 22:33)


      Hello, Neat post. There is an issue along with your web site in web explorer, would check this? IE nonetheless is the market chief and a big component to other people will miss your fantastic writing due to this problem.