Waterkant Touren ist Teil der neuen TV-Kampagne von Jimdo

    Wenn ihr in diesen Tagen nach der Schule, Uni oder Arbeit euren wohlverdienten Feierabend genießt, vielleicht bei einer entspannten Runde Vorabendprogramm-Zapping im muckeligen Jogger auf dem heimischen Sofa, kann es euch passieren, dass ihr in den Werbepausen plötzlich von der Waterkant-Crew angeschmunzelt werdet. „Was ist das denn?“, könntet ihr euch dann erstaunt fragen, „haben die jetzt schon eine eigene TV-Werbung?!“ Nein, das natürlich nicht. Aber dank unserer neuen Freunde von Jimdo konnten wir die ganz große Werbebühne ganz heimlich durch einen Seiteneingang betreten.


    „Jimdo?!“, werdet ihr jetzt vielleicht fragen, „hab ich noch nie von gehört!“ Ist nicht weiter schlimm, der Onkel erklärt es euch. Jimdo ist ein Hamburger Homepagebaukasten- und Internetdienstanbieter, mit deren Tools auch wir unsere Webseite realisiert haben. 2007 gegründet, hat der smarte Laden mittlerweile 200 Mitarbeiter, und jede Menge Potential in den kommenden Jahren weiter zu wachsen. Dabei helfen soll unter anderem eine groß angelegte PR-Kampagne, die seit Anfang August in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgerollt wird. Die Philosophie hinter der Kampagne: Ganz normale Leute wie ihr und wir, die ihrer Idee mit Hilfe von Jimdo ein virtuelles Zuhause geben konnten, werden als sympathische Botschafter des Unternehmens vorgestellt – so auch wir. Eine wahnsinnige Ehre für uns, von der wir vor einem halben Jahr nicht einmal zu träumen gewagt hätten.

    Wenn wir in breitestem Agentur-Deutsch schwadronieren würden, könnten wir uns von nun an voller Stolz als „Testimonials“ bezeichnen, wie man die aparten Köpfe einer Werbekampagne auch nennt. Machen wir aber nicht. Wir freuen uns stattdessen im Stillen, tauschen den Begriff „Testimonial“ gegen Testosteron, kaufen ein „E“ und möchten lösen. Beziehungsweise viel lieber mit euch auf Tour gehen. Denn das ist es schließlich, warum wir unseren Job so gern machen. Alles andere ist nur ein toller Bonus.

    Kommentar schreiben

    Kommentare: 0