Unsere Bullis │ Der Fuhrpark von Waterkant Touren

Hamburg echt entdecken - in charmanten Fahrzeugen

Ein wichtiger Bestandteil der Waterkant Touren sind die Fahrzeuge, in denen wir unseren Gästen Hamburg zeigen. Es sind besondere VW Bullis, die einen eigenen Charakter besitzen. Darauf legen wir besonderen Wert. Was wäre schließlich ein Kapitän zur See ohne sein geliebtes Schiff? Oder ein Jockey ohne sein bestes Rennpferd? Eben. Sie wären bloß Fußgänger. Der Waterkant-Fuhrpark besteht momentan aus Jolante, Roger und Alois, die jeweils acht Gäste an Bord nehmen können. Dazu gesellt sich der Eisbär, den wir für Spezial-Aufträge engagieren:

Jolante ist ein Klassik-Bus von Volkswagen mit jeder Menge Patina und noch mehr Charakter. Sie hat fast 30 Jahre auf dem charismatischen Buckel, altersmüde ist das Fahrzeug deswegen noch lange nicht.

Roger ist das jüngste Mitglied der Waterkant-Familie. Die nicht zu übersehende T4 Caravelle hat eine sportliche Vergangenheit: Der Bulli war in den vergangenen 15 Jahren im Besitz eines Tennisclubs aus dem Rheinland. Die Legende besagt, dass einst Roger Federer zu Gast in diesem Club war und seinen Luxuskörper in Rogers gemütlichen Sitzen gefläzt hat...So flüstern es sich zumindest die Alten und Weisen ehrfürchtig zu.

Der Eisbär gehört nicht uns, ihn ziehen wir vielmehr bei Engpässen aus unserem kapitänsartigen Zauberhut. Die T5 Caravelle bietet ebenfalls acht Gästen Platz und besticht mit jeder Menge Luxus und Chichi. Weiß wie die Unschuld, präsentiert sich unser Teilzeit-Schlachtschiff als grundsolides Gefährt.

Alois hat eine Vergangenheit jenseits der Alpen: 1985 gebaut, war er sein Leben lang in Österreich beheimatet, bis er seinen Dienst bei uns antrat. Eine wunderschöne T3-Caravelle in topp-restauriertem Zustand, die in Hamburgs Farben (rot und weiß) über die Straßen rollt.


Das Kleine Waterkant Touren Bulli-Quartett

Name: Jolante

Spitzname: Queen of the Road

Fahrzeugtyp: VW T3 Caravelle

Baujahr: So etwas fragt man eine Dame nicht.

Gelaufene Kilometer: Und sowas schon gar nicht!

Beschleunigung: von 0 auf 80 in 56 Sekunden.

Besonderheit: Hat stets genug Bier an Bord.

Geht immer gut: Aufgebrachte Verkehrsteilnehmer beruhigen.

Dafür nicht so: Ausparken ohne Servolenkung...Braucht Zeit.

Name: Der Eisbär

Spitzname: Knut

Fahrzeugtyp: VW T5 Caravelle

Baujahr: 2009

Gelaufene Kilometer: Zu erfragen bei Matthias Müller aus WOB.

Beschleunigung: von Beust bis Scholz in sechs Jahren.

Besonderheit: Neueres Bulli-Model, daher extrem komfortabel.

Geht immer gut: Klimaanlage im Sommer, Sitzheizung im Winter.

Dafür nicht so: Der Eisbär ist zu breit fürn Alten Elbtunnel!

Name: Roger

Spitzname: FedEx

Fahrzeugtyp: VW T4 Caravelle

Baujahr: Anno Domini 1999 vom Band gerollt.

Gelaufene Kilometer: Deutlich weniger als die gute Jolante.

Beschleunigung: von Wilhelmsburg nach Altona in 20 Minuten.

Besonderheit: Hat stets das Flair von Roger Federer an Bord.

Geht immer gut: In der Freizeit Briefe und Pakete ausfahren.

Dafür nicht so: Ist noch kein Senior wie Jolante...Braucht Zeit.

Name: Alois

Spitzname: Fiaker der Herzen

Fahrzeugtyp: VW T3 Caravelle

Baujahr: Unser Wunderwuzzi ist von 1985.

Gelaufene Kilometer: Wos hast gsagt?

Beschleunigung: Dank Zweitaktmotor klingt's grandios.

Besonderheit: Sein H-Kennzeichen macht Alois zum Oldtimer.

Geht immer gut: Fenster auf, Falko an und ab auf die Straße!

Dafür nicht so: Muss sich noch an Hamburgs Wetter gewöhnen.