ALOIS, EIN TRÄUMCHEN

AUF VIER RÄDERN

32 Jahre jung, Wurzeln in Österreich und ein Dieselmotor, der wohl noch ewig läuft: Unser VW T3 Alois ist seit Mai 2016 Teil der Waterkant-Familie und hat wie jeder unserer Bullis eine ganz eigene Geschichte zu erzählen. Diese möchten wir euch hiermit näherbringen. Es geht um hohe Berge, das feuchte Klima an der Waterkant und eine Kofferraumklappe mit jeder Menge dahinter. Alois, schön dass du da bist, du alter Wunderwuzzi.


ÖSTERREICHISCHE WURZELN & HAMBURGER STYLE

Warum eine 9-sitzige Caravelle aus dem Hause Volkswagen auf einen austrophilen Namen hört, ist meist die erste Frage, die die Waterkant-Gäste zu unserem rot-weißen Schmuckstück haben. Die Antwort ist ganz einfach: Fast sein gesamtes Leben hat der gute Alois in der Nähe von Graz verbracht. Sein Vorbesitzer kümmerte sich äußerst liebevoll um ihn, so dass wir ihn im Frühjahr 2016 als Teil unserer Flotte adoptierten. Damit die Erinnerung an die Alpenrepublik hier in Hamburg nicht vollends verblasst, haben wir den Bulli nach seinem Vorbesitzer benannt - und irgendwie sieht er ja auch wie ein Alois aus.


SO SCHÖN SCHLICHT, SO SCHLICHT UND SCHÖN

Als wir den guten Alois nach einer 1.000-Kilometer-Odyssee einmal quer durch Deutschland schließlich in Hamburg begrüßen konnten, ging es für ihn nicht direkt los mit unserem Stadttour-Business. Zunächst standen einige Besuche beim Bulli-Doktor auf dem Plan. Der Motor musste überholt und der Innenraum von einem Sattler richtig chico gemacht werden - es soll ja alles gemütlich sein! Zudem bekam der T3 eine neue Lackierung, bei der wir uns ebenfalls an seiner alten und neuen Heimat orientierten: Ein schönes und gleichzeitig schlichtes Rot-Weiß als Erkennungsfarben für Österreich und Hamburg.


GROSSE KLAPPE UND

VIEL DAHINTER

Auf unseren Touren versuchen wir stets, unseren Gästen neue Blickwinkel auf Hamburg zu präsentieren. An ausgewählten Spots verweilen wir auch gerne mal zehn Minuten länger und lassen bei einem kühlen Getränk den Lieben Gott einen guten Mann sein. Wie gut trifft es sich da, dass unser Alois über Hamburgs wohl kürzesten Tresen verfügt: In seinem Heck beherbergt der Bulli eine handgefertigte Minibar in stylischer Holz-Optik - inklusive praktischem Regenschutz bei Hamburger Schmuddelwetter. Nicht zuletzt dieses Detail macht ihn in unseren Augen zum coolsten Österreich-Export seit Falco.


Unsere Touren

Erfahrt mehr über die Touren von Waterkant Touren.

Unsere Bullis

Erfahrt mehr über die Bullis von Waterkant Touren.

Unsere Crew

Erfahrt mehr über die Crew von Waterkant Touren.